Autotransport – Auto abschleppen mit Seil oder Stange?

Auto abschleppen

Wenn der professionelle Autotransport einen Neuwagen vor die Tür stellt, freut man sich natürlich. Muss man aber ein gebrauchtes Auto abschleppen, weil es nicht mehr fahrbereit ist, dann geht der Stress los und bei vielen bricht sogar Panik aus. Kein Wunder, denn niemand schleppt gerne Autos ab. Doch wenn es sich nicht vermeiden lässt, was ist dann besser? Abschleppseil oder Abschleppstange?

Autotransport mit dem Abschleppseil

Das Abschleppseil ist ein Klassiker im privaten Autotransport. Das Seil hat die grossen Vorteile, dass es recht günstig ist, wenig Platz in Anspruch nimmt und kaum etwas wiegt. Dafür hat es beim Abschleppen selbst einige Nachteile: Wenn das Seil nicht gespannt bleibt, ruckelt es im Pannenfahrzeug ordentlich beim Anfahren. Ausserdem ist bei ungeübten Fahrern das Risiko auf einen Auffahrunfall mit dem abschleppenden Fahrzeug hoch und auch das Reissen des Seils kann unter Umständen gefährlich werden. Beim Kauf sollte in jedem Falle auf eine gute Qualität des Abschleppseils achten, damit der Autotransport reibungslos über die Bühne geht.

Autotransport mit der Abschleppstange

Die Eigenschaften der Abschleppstange sind im Grunde das Gegenteil des Seils: Die Stange ist in der Regel teurer, braucht mehr Platz und wiegt mehr. Dafür hat die Stange in der Benutzung vielleicht entscheidende Vorteile: Das Risiko für einen Auffahrunfall ist deutlich geringer und das abgeschleppte Fahrzeug wird beim Bremsen sogar leicht mitgebremst, sodass auch unerfahrene Fahrzeugführer nicht viele Probleme beim Autotransport haben dürften.

Wichtige Aspekte beim Autotransport

Hält man sich an die Vorschriften beim Autotransport mit Abschleppseil oder Abschleppstange, lassen sich die Risiken bestmöglich vermindern. Wichtig beim Abschleppen ist es, sich an die maximale Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h zu halten, besser ist es jedoch, noch langsamer zu fahren, auch mit einem Abschlepprolli. Es darf nur auf dem kürzesten Weg bis zur nächsten Werkstatt geschleppt und Autobahnen bzw. Autostrassen müssen bei der ersten Gelegenheit verlassen werden. Warnblinker dürfen nur auf Autobahn oder Autostrasse eingeschaltet sein, weil beispielsweise innerorts auch das abgeschleppte Fahrzeug blinken können muss. Sollte trotz aller Vorsicht etwas schief gehen, dann greift die Haftpflichtversicherung des Zugfahrzeuges auch für das Pannenfahrzeug. Falls Sie aber die Möglichkeit haben, Ihr Pannenfahrzeug von einem Automobilclub abschleppen zu lassen, sollten Sie diesen Service ruhig in Anspruch nehmen – das schont die Nerven.

Weitere interessante Artikel rund um den Autotransport, Autoverwertung, Autoankauf, Autoverkauf oder Autoexport finden Sie auch unter http://www.aymans-automobile.ch/

Autotransport – Auto abschleppen mit Seil oder Stange?
5 (100%) 1 vote

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.